Beantragung der China Visa in Essen

Kann man ein China Visum in Essen beantragen?

Für Personen, die in Nordrhein-Westfalen gemeldet sind, ist für die Beantragung des China Visum die Visastelle in Frankfurt zuständig. Diese befindet sich in der Bockenheimer Landstraße. Seit November 2012 können keine Visaanträge mehr beim Konsulat in der Stresemannallee eingereicht werden. Wenn Sie es zeitlich oder aufgrund langer Anfahrtswege nicht schaffen, Ihren Antrag persönlich beim Service Center in Frankfurt abzugeben, können Sie eine der in Deutschland vertretenen Visumagenturen beauftragen.

China Visa-Beantragung per Post

Ihre China Visa-Antragsunterlagen können Sie per Post oder Kurier an folgende Visumagentur schicken:

1a Visum Service
Kennedyallee 93, 2. OG
60596 Frankfurt/Main
Tel. 030 – 2000 5990
Email: info[at]1avisum.de
www.1avisum.de/china/Frankfurt


Das Antragsformular für Ihr Visum China:

Visumantrag China
Visumantrag China

Sie können Unterlagen per Post an die Agentur schicken und nach Erteilung werden Ihnen die Pässe wieder mit der Post oder Kurier zurück geschickt. Ein weiterer Vorteil bei Beauftragung einer China Visum Agentur ist, dass Ihre Unterlagen vor der Abgabe bei der chinesischen Visastelle geprüft werden. So erhalten Sie die Möglichkeit, fehlende Unterlagen und Angaben per Email nachzureichen.

Theoretisch können Sie Ihre Unterlagen per Post oder Kurier auch an die Visastelle schicken. Doch dann werden Ihnen zusätzlich zu den regulären Visumgebühren zusätzliche Kosten berechnet. Außerdem wird sich auf diesem Weg die Bearbeitungszeit auf mindestens 14 Tage verlängern. Darüber hinaus müssen Sie sicher sein, dass Ihr Antrag komplett sowie richtig ausgefüllt ist, da dieser ansonsten nicht weiter bearbeitet wird. Unter Berücksichtigung all dieser Faktoren sind Sie bei Beauftragung einer Visumagentur mit der Beantragung des Visum günstiger und besser bedient.