Infos zum China Touristenvisum

Wann für Sie ein China Touristenvisum in Frage kommt

Neben dem Geschäftsvisum ist das China Touristenvisum das meist beantragte China Visum. Wenn Sie Chinas weite Landschaften, die in atemberaubenden Tempo wachsenden Städte und kulturellen Sehenswürdigkeiten ansehen möchten, benötigen Sie das Touristenvisum. Dieses wird in der Regel für einen Zeitraum für bis zu 30 Tagen erteilt, den Sie in der Regel vor Ort noch einmal verlängern können. 60 Tage Aufenthalt sind auch möglich, wofür allerdings zusätzliche Unterlagen erforderlich sind.

Erforderliche Unterlagen für China Touristenvisa

Für die Beantragung von China Touristenvisa ist vor allem die Vorlage von Hotel- und Flugbuchungen erforderlich. Über die genauen Bestimmungen informieren Sie sich am besten vor Beantragung telefonisch, da es immer mal wieder Änderungen hinsichtlich der genauen Richtlinien gibt.

Seit Sommer 2014 ist es ausreichend, wenn deutsche Staatsbürger nur eine Kopie des Hinflugtickets nach China vorlegen. Hotelreservierungen müssen bei einem bis zu 30-tägigen Aufenthalt nur für die ersten Tage nachgewiesen werden. Insofern Sie sich mehr als 30 Tage in China aufhalten möchten, müssten Sie Hotelreservierungen für jeden einzelnen Tag einreichen. Außerdem müssten Sie einen sehr detaillierten Reiseplan vorlegen. Dieser sollte jeden einzelnen Tag Ihrer Reise mit Datum und Aktivität (zum Beispiel Besuch einer Sehenswürdigkeit, Weiterreise in eine andere Stadt etc.) belegen. Auf dem Reiseplan muss Ihre Anschrift mit Telefonnummer stehen und er muss von Ihnen unterschrieben sein.

Die Aufenthaltsdauer von China Touristenvisa mit einfacher Einreise können im Regelfall vor Ort bei der lokalen Behörde verlängert werden. Ein Visum für Touristen wird auch mit zweimaliger Einreise erteilt. In diesem Fall reduziert sich die Aufenthaltsdauer automatisch auf 30 Tage pro Einreise. Auch kann ein Visum mit mehr als einer Einreise nicht verlängert werden.
Als Alternative zu den Hotel- und Flugbuchungen können Sie auch eine Einladung von Bekannten, die in China leben, einreichen. In diesem Fall benötigen Sie keine Hotel- und Flugreservierungen für die Beantragung Ihres Chinavisums. Die genauen Regelungen zur Beantragung Ihres Touristenvisums mit der Vorlage einer privaten Einladung können Sie dem Artikel zum
China Besuchervisum entnehmen. Wenn ein Verwandter Sie einladen möchte und Ihnen ein entsprechendes Schreiben anfertigt, fällt Ihr Visum unter die Kategorie China Angehörigenvisum. Bitte lesen Sie unter dem entsprechenden Artikel die jeweiligen Bestimmungen nach.

Für die Beantragung Ihres China Touristenvisum müssten Sie eine Kopie der Hotel- und Flugbuchungen zusammen mit den regulären Antragsunterlagen bei der chinesischen Visastelle oder einer Visum Agentur, die die Prüfung Ihrer Unterlagen und die Wege für Sie übernimmt, einreichen. Weitere Unterlagen sind der ausgefüllte und unterschriebene China Visum Antrag, auf den auf die Vorderseite rechts oben ein Foto von Ihnen mit den Maßen 3 x 4 cm geklebt wird. Das Bild sollte farbig und auf Fotopapier ausgedruckt, aber nicht unbedingt biometrisch sein.