Ihr China Visum in München beantragen lassen

Wie beantrage ich mein China Visum in München?

In München werden Anträge für das China Visum seit November 2012 nicht mehr vom Generalkonsulat in der Romanstraße bearbeitet, sondern von dem dafür ins Leben gerufenen Service Center in der Lutzstraße in Laim. Entgegen genommen werden ausschließlich Visumanträge von Personen, die in Bayern gemeldet sind. Wenn Sie andernorts gemeldet sind, müssen Sie Ihren Antrag bei der zuständigen Visastelle in Berlin, Frankfurt oder Hamburg einreichen – oder aber eine Visa-Agentur mit der Einreichung Ihres Antrags beauftragen, die Ihren Auftrag per Post entgegen nimmt.

Einreichung Ihres Visum Antrags auf dem Postweg

Im Prinzip macht es nur Sinn, Ihre Unterlagen bei der chinesischen Visastelle in München einzureichen, wenn Sie vor Ort leben. Wohnt man nicht direkt in München sind die Wege meist zu weit, so dass es sich eher lohnt, die Beantragung über eine Visumagentur laufen zu lassen. Visumanträge können, neben dem Postweg, auch persönlich im Büro der Visumagentur in München abgegeben werden.

Ihre China Visa-Anträge können Sie per Post oder Kurier an folgende Visumagentur schicken oder dort persönlich einreichen:

1a Visum Service
Kazmairstraße 81
80339 München
Tel.: 089-510 881-11
Email: info[at]1avisum.de
www.1avisum.de/muenchen

Sie können Ihre Antragsunterlagen per Post dorthin schicken, woraufhin diese geprüft und anschließend für Sie beim Visa Service Center eingereicht werden. Damit haben Sie den Vorteil, dass Sie zum einen Zeit, Wege und Fahrtkosten sparen und zum anderen Ihre Unterlagen nur vollständig und korrekt ausgefüllt eingereicht werden.


Das Antragsformular für Ihr China Visum:

Visumantrag China
Visumantrag China

Es ist möglich, den Antrag für ein China Visum per Post an die chinesische Visastelle in München zu schicken. Allerdings müssten Sie dann sehr sorgfältig darauf achten, dass Ihr Antrag komplett und korrekt ausgefüllt ist – unvollständige Anträge werden ansonsten nicht weiter bearbeitet. Außerdem müssen Sie zusätzlich mit Gebühren rechnen sowie mit dem Umstand, dass die Bearbeitung Ihres Visumantrag China sich auf 14 Tage verlängert. In diesem Fall ist es wesentlich günstiger und schneller, die Beantragung über eine Visumagentur laufen zu lassen.