Wie Sie Ihr China Visum von Düsseldorf aus beantragen können

Beantragung von China Visa in Düsseldorf

Personen, die in Nordrhein-Westfalen gemeldet sind, müssen ihren Visa-Antrag beim Frankfurter Service Zentrum an der Bockenheimer Landstraße einreichen. Das Konsulat in der Stresemannallee ist seit November 2012 nicht mehr zuständig.

Einreichung der Antragsunterlagen für das Visum China auf dem Postweg

Insofern es für Sie nicht möglich ist, die Antragsunterlagen persönlich beim China Visa Service Center vorbeizubringen, können Sie diese auch an eine Visumagentur schicken. Der Vorteil darin liegt nicht nur bei der Beantragung über den Postweg, sondern auch, dass Ihre Unterlagen geprüft und die Wege zur Visastelle für Sie übernommen werden. Sollten Sie versehentlich vergessen haben, erforderliche Angaben im Antrag zu tätigen oder Unterlagen beizufügen, werden Sie vor Einreichung darauf aufmerksam gemacht. So können Sie diese per Email nachreichen und sicher sein, dass Ihre Antragsunterlagen korrekt eingereicht werden.

Unter dieser Anschrift werden China Visa Anträge per Post oder Kurier entgegen genommen
1a Visum Service
Kennedyallee 93, 2. OG
60596 Frankfurt/Main
Tel. 030 – 2000 5990
Email: info[at]1avisum.de
www.1avisum.de/china/Frankfurt


Das Antragsformular für Ihr China Visum:

Visumantrag China
Visumantrag China

Theoretisch ist es auch möglich, den Antrag für Ihr China Visum per Post bei der chinesischen Visastelle einzureichen. In diesem Fall müssen Sie aber davon ausgehen, dass Sie zusätzliche Gebühren zu Ihren Visa Kosten bezahlen müssen. Auch kann die Bearbeitung Ihrer China Visa dann bis zu zwei Wochen dauern. Und gesetzt den Fall, Sie haben versehentlich einen unvollständigen China Visum Antrag eingereicht, wird dieser unbearbeitet liegen gelassen. Alles in allem bietet eine Beantragung über eine Visumagentur eine Vielzahl an Vorteilen!